Argentinien September 2021: Toyota (+39,6%), Mercedes (+76,8%) trotzen dem Markt wieder -8,7%

0
6

Der Toyota Hilux belegt im September Platz 2 in Argentinien.

Der Neuwagenabsatz in Argentinien kehrte im September mit -8,7 % auf 31,681 Einheiten in den negativen Bereich zurück, was zu einem Anstieg von 22,6% auf 303,370 Einheiten seit Jahresbeginn führt. Toyota (+39,6%) widersetzt sich dem negativen Trend komplett und verbucht den größten Zugewinn im Vergleich zum Vorjahr in den Top 8, um mit 19% Anteil, entsprechend dem YTD-Niveau, problemlos an der Spitze des Markenrankings zu bleiben. Fiat (+8,6%) ist auf Platz 2 ebenfalls positiv, aber Volkswagen (-33%), Ford (-19%) und Renault (-30%) kämpfen alle darunter. Mercedes (+76,8%) verzeichnet den größten Aufwärtstrend in den Top 10, Nissan (+35,4%) und Peugeot (+6,2%) befinden sich ebenfalls in hervorragender Form. Weiter unten glänzen Hyundai (+97,5%), Iveco (+58,6%), DS (+55,3%) und Chery (+23,7%). Modelltechnisch bleibt der Fiat Cronos (+39,4%) mit einem starken Anteil von 10,4% komfortabel auf der Pole-Position und distanziert drei Pickups: den Toyota Hilux (+8,3%), Ford Ranger (+24,2%) und VW Amarok (-14,5 .). %). Der Toyota Etios (-11,9%) komplettiert die Top 5, während der Toyota Corolla (+137,6%) und Yaris (+44,6%) in den restlichen Top 10 überzeugen. Der VW Nivus (#14) ist der meistverkaufte neuer Start über dem Toyota Corolla Cross (#15), VW Taos (#18) und Renault Alaskan (#24).

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here